Rackbau

Wie man auf den Planungen erkennen kann, ist leider auf der Mitte der Wand ein Kamin mit entsprechender Wartungsklappe. Zwar nutzen wir den Kamin derzeit nicht, da wir keinen Holzofen haben,  aber man weiß ja nie. Die Klappe sollte später auf jeden Fall noch zugänglich sein. Um den Kamin vom Kino „abzutrennen“, musste hier auch noch eine Wand gesetzt werden. Der dort entstehende Zwischenraum war somit ideal für Front- und Centerlautsprecher. Meine Frau hatte dann noch die wundervolle Idee, im Zwischenraum das Hifi-Rack zu installieren, um die Gerätschaften aus dem eigentlichen Kino zu verbannen. Die Idee war genial und so fing ich an ein Regal als Rack zu installieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.